Die Versicherungsstatistiken sprechen eine sehr deutliche Sprache. Brandlöcher im Perserteppich oder auf dem nagelneuen Designersofa des Gastgebers, ein umgestoßenes Regal im Supermarkt, ein Blumentopf, der durch einen Windstoß vom Fensterbrett geweht wurde und einen Passanten verletzt hat – die private Haftpflichtversicherung könnte allein durch ihre Statistiken der Schadensfälle belegen, dass es praktisch nichts gibt, was nicht versehentlich passieren könnte.

Der typischste Fall ist übrigens ein Umzug und der Transport der Möbel durch ein neu angelegtes Treppenhaus – und Schäden, die dadurch entstehen können. Solche Schäden können in die Tausende gehen und dafür müssen Sie geradestehen. Die private Haftpflichtversicherung kommt für sämtliche Schäden auf, die Sie als Privatperson versehentlich verursacht haben, sei es nun die ruinierte Brille Ihres Arbeitskollegen, der hohe Personenschaden durch einen herunter gefallenen Blumentopf oder der Schaden im Treppenhaus Ihres Vermieters. Sie kostet nur ein paar Euro im Jahr und schenkt Ihnen während der gesamten Vertragsdauer eine finanzielle Sicherheit, die Sie ruhig schlafen lässt – auch wenn ein hoher Schaden entstanden ist, den Sie verantworten müssen.


* Es ist möglich, über den folgenden Berechnungs-Link eine Versicherung sofort abzuschliessen. Sie verzichten dabei auf ein Vergleichsangebot. Für ein Vergleichsangebot verwenden Sie bitte das Kontaktformular per Angebot anfordern.